Startseite | Anmeldeformular+AGB | YOGAULY | ravigauly | Kontakt/Impressum
 
             
  TRAD. CHINESISCHE MEDIZIN
CHIROPRAKTIK
PHYSIOTHERAPIE
NATURHEILVERFAHREN
PSYCHOTHERAPIE
REIKI

         
             
   

BERND GAULY TCM COLLEGE Treatment & Instruction

Theoretische & Praktische Grundlagen in der
Traditionellen Chinesischen Medizin

Ausbildung: nächster Start: September 2017

Der Ausbildungsvertrag wird verbindlich über ein Jahr geschlossen.
Die Ausbildungsvergütung ist zu Beginn zu entrichten oder erfolgt zum 1. eines jeden Monats im monatlichen Lastschriftverfahren -> zum Infoflyer

Sie beinhaltet die Theorie (siehe Curriculum -> bitte herunterscrollen) sowie praktische Aspekte, wie das Erlernen von
• Akupunkturtechniken,
• Lokalisation von Akupunkturpunkten
• Befundtechniken (Palpation, Puls-, Zungendiagnose)
• Moxatechniken,
• Schröpftechniken,

Am Ende der Ausbildung findet eine theoretische und praktische Prüfung statt.
Mehrere Kurztests während der Ausbildung geben Rückschluss auf den Ausbildungsstand.

Am Ende der Grundausbildung kann eine Fortführung zu den Themen
· Kräutermedizin
· Tui Na
erfolgen.

Curriculum

1.Grundlagen der TCM

1.1 Yin-Yang Konzept
1.2 Lehre der fünf Elemente
1.3 Substanzen des Lebens
1.3.1 Qi
1.3.2 Essenz (jing)
1.3.3 Blut (xue)
1.3.4 Körperflüssigkeiten (jinye)
1.4 Umwandlung des Qi
1.5 Pathologie der Qi Umwandlung
1.6 Konzept des Dreifachen Erwärmers (San Jiao)

2. Zang Fu (Innere Organe)

2.1 Yin Organe - Zang (Speicherorgane)
2.1.1 Die Funktion des Herzens
2.1.2 Die Funktion der Leber
2.1.3 Die Funktion der Lunge
2.1.4 Die Funktion der Milz
2.1.5 Die Funktion der Niere
2.1.6 Die Funktion des Perikard
2.2 Yang Organe - Fu (Hohlorgane)
2.2.1 Die Funktion des Dündarms
2.2.2 Die Funktion der Gallenblase
2.2.3 Die Funktion des Dickdarms
2.2.4 Die Funktion des Magens
2.2.5 Die Funktion der Blase
2.2.6 Die Funktion des Dreifachen Erwärmers
2.3 Wechselwirkung der Organe
2.4 Die sechs außerordendlichen Yang Organe
(Uterus, Gehirn, Mark, Knochen, Blutgefäße, Gallenblase)

3. Diagnostik

3.1 Ursachen von Krankheiten
3.2 Diagnose durch Sehen
3.2.1 Zungendiagnose
3.2.2 Augendiagnose
3.2.3 Gesicht
3.3 Diagnose durch Fragen
3.4 Diagnose durch Fühlen
3.4.1 Palpation der Haut
3.4.2 Pulsdiagnose
3.4.3 Palpation des Abdomens

4. Identifikation von Muster

4.1 Ba Gang Lehre (acht Leitkriterien)
4.1.1 Innen / Außen
4.1.2 Hitze / Kälte
4.1.3 Fülle / Leere
4.1.4 Yin / Yang
4.2 Qi Muster
4.3 Blut Muster
4.4 Körperflüssigkeiten Muster
4.5 Organmuster
4.5.1 Herz-Muster
4.5.2 Leber-Muster
4.5.3 Lungen-Muster
4.5.4 Milz-Muster
4.5.5 Nieren-Muster
4.5.6 Magen-Muster
4.5.7 Dünndarm-Muster
4.5.8 Dickdarm-Muster
4.5.9 Gallenblasen-Muster
4.5.10 Blasen-Muster
4.5.11 San Jiao-Muster
4.6 Klimatische Pathogene Faktoren Muster
4.6.1 Wind
4.6.2 Kälte
4.6.3 Hitze
4.6.4 Feuchtigkeit / Nässe
4.6.5 Trockenheit
4.6.6 Feuer
4.6.7 Schleim
4.6.8 Stagnation
4.7 Muster der fünf Elemente
4.8 Muster der Leitbahnen
4.9 Muster des sechs/vier Schichten Konzepts

5. Prinzipien der Behandlung

5.1 Wurzel (Ben) und Manifestation
5.2 Stärkung des Qi
5.3 Stärkung des Yang
5.4 Stärkung des Yin
5.5 Vertreibung von pathogenen Faktoren
5.6 Prinzip der Punktkombination
5.7 Die "Fünf Antiken Punkte"
5.8 Wirkung spezifischer Punkte
5.9 Punkte auf den außerordendlichen Meridiane

6. Meridiane und Akupunkturpunkte

6.1 Lunge / Dickdarm
6.2 Magen / Milz
6.3 Herz / Dünndarm
6.4 Blase / Niere
6.5 Perikad / Dreifacher Erwärmer
6.6 Gallenblase / Leber
6.7 Sondergefäße
6.7.1 Ren Mai (Konzeptionsgefäß)
6.7.2 Du Mai (Lenkergefäß)

7. Behandlungsmethoden

7.1 Akupunktur
7.1.1 Nadeltechniken
7.1.2 Tonisierende Techniken
7.1.3 Sedierende Techniken
7.1.4 Nadel-Moxa
7.1.5 Sonderformen
7.2 Seven Star
7.3 Schröpfen
7.3.1 Unblutiges Schröpfen
7.3.2 Unbewegtes Schröpfen / Ausleitung
7.3.3 Blutiges Schröpfen

 

 


 
             
  THERA TEAM BERND GAULY   PRAXIS FÜR GANZHEITLICHE THERAPIEN Niederhohl 5 • 76863 Herxheim • Telefon: 0 72 76 - 91 85 50